Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen
Einverstanden

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines:
Durch die Erteilung einer Bestellung werden unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Besteller anerkannt. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten nicht als Zustimmung zu abweichenden Einkaufsbedingungen des Bestellers. Der Vertrag gilt erst mit Absendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns als geschlossen. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil des Vertragsverhältnisses zwischen uns und dem Kunden. Zusätzliche Vereinbarungen, nachträgliche Änderungen, Ergänzungen, Nebenabreden usw. bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

2. Preise:
Die Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer, freibleibend, in Euro, und gelten, soweit nicht anders vereinbart, ab unserem Lager. Sämtliche gelieferte Verpackungen werden ordnungsgemäß nach der Verpackungsverordnung entpflichtet und nicht zurück genommen. Bei Bestellungen mit einem Nettowarenwert unter € 25,- exkl. USt. verrechnen wir einen Kleinfakturenzuschlag von € 2,60, es sei denn, die Ware wird gegen Barzahlung abgeholt oder über den Webshop bestellt.

3. Versand & Lieferung:
Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers, und zwar auch dann, wenn die Frachtkosten aufgrund besonderer Vereinbarungen im Verkaufspreis inbegriffen sind. An der Lieferadresse muss eine übliche Warenübernahme entsprechend gekennzeichnet und besetzt sein, so dass die Transportunternehmen unter normalen Bedingungen in einer angemessenen Zeit zustellen und abladen können. Mehrkosten auf Grund unüblicher Bedingungen (z.B. Lieferung auf Baustellen, unvollständige oder falsche Adressangaben, Stehzeiten >10 Min.) werden nachträglich in Rechnung gestellt.

4. Lieferfrist:
Die bestätigten Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten. Fälle von höherer Gewalt, wie z.B. Maschinenausfall, Probleme bei Vorlieferanten, Transportausfälle oder –schäden berechtigen uns, die Lieferzeit einseitig zu verlängern oder von der Lieferverpflichtung zurück zu treten. Eine Verzögerung wird dem Käufer umgehend mitgeteilt. Der Käufer verzichtet ausdrücklich auf Schadenersatz aufgrund verspäteter Lieferungen. Teillieferungen und Teilverrechnungen behalten wir uns vor, dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

5. Beanstandungen und Schadenersatz:
Offene Mängel müssen sofort, jedoch spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Lieferung, in jedem Fall vor der Verwendung, schriftlich mitgeteilt werden. Sofern wir Gewähr leisten, wird der mangelhafte Gegenstand nach unserer Wahl nachgebessert, ausgetauscht oder es wird dem Käufer eine entsprechende Preisminderung bzw. Gutschrift erteilt. Sendungen mit Transportschäden sind mit Vorbehalt zu übernehmen und dem betreffenden Transportunternehmen zwecks Tatbestandsaufnahme bereits bei der Lieferung zu melden, indem der Schaden in der Übernahmebestätigung des Frachtführers vermerkt wird. Verdeckte Transportschäden müssen innerhalb von 2 Tagen nach Übernahme dem Transportunternehmen oder uns gemeldet werden. Bei Missachtung dieser Vorschriften verliert der Käufer jeglichen Anspruch auf Vergütung von Transportschäden. Die Kosten einer vom Käufer selbst vorgenommenen Mängelbehebung, Austauschkosten, Montagekosten sowie Folgekosten, wie z.B. Maschinenstillstandzeiten, entgangener Gewinn, Ansprüche Dritter usw. werden von uns nicht erstattet. Im übrigen gilt bei sachgemäßer Verwendung eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten ab Lieferdatum. Alle weiteren Ansprüche des Käufers auf Schadenersatz, Gewährleistung und Produkthaftung sind ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde von uns grob fahrlässig herbeigeführt. Auch im Falle von grober Fahrlässigkeit sind, soweit dies gesetzlich zulässig ist, indirekte Schäden und reine Vermögensschäden ausgeschlossen.

6. Warenrücksendungen:
Die Rücksendung von Waren, unabhängig davon, ob es sich um eine Reklamation, Fehllieferung oder Falschbestellung handelt, muss vorher mit uns abgestimmt werden und bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung. Ohne unsere vorherige Zustimmung retournierte Ware wird von uns ausnahmslos nicht angenommen.

7. Rechnung & Zahlung:
Rechnungen werden per Email versendet und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen ausgestellt, inklusive Angabe einer Referenz– oder Bestellnummer, sofern uns diese bei der Auftragserteilung mitgeteilt wurde. Darüber hinausgehende Angaben wie z.B. Positions– und Artikelnummern oder Bezeichnungen des Bestellers sind nicht möglich. Alle Rechnungen sind entsprechend den darin angegebenen Zahlungsfristen ausschließlich durch Banküberweisung, am Fälligkeitstag auf unserem Konto einlangend und für uns spesenfrei zahlbar. Bei Zahlungsverzug berechnen wir Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe. Der Besteller verpflichtet sich, alle Mahn-, Inkasso- und Gerichtskosten zu übernehmen. Im Falle des Zahlungsverzugs werden auch nicht fällige Rechnungen sofort fällig. Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung mit von uns bestrittenen Gegenforderungen des Käufers ist ausgeschlossen. Gerechtfertigte Reklamationen berechtigen nicht zur Zurückhaltung des gesamten, sondern lediglich eines angemessenen Teiles des Rechnungsbetrages.

8. Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages samt aller Kosten und Spesen unser Eigentum. Eine Weiterveräußerung ist nur zulässig, wenn uns diese rechtzeitig vorher unter Anführung des Namens bzw. der Firma und der genauen Anschrift des Käufers bekannt gegeben wurde und wir der Veräußerung zustimmen.

9. Gerichtsstand:
Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Wien. Wir haben jedoch das Recht, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen.

10. Technische Daten:
Alle technischen Daten und Abbildungen sind bestmöglich ermittelt, aber nicht verbindlich. Im Zuge einer Verbesserung unserer Produkte behalten wir uns Änderungen oder Abweichungen zu früheren Lieferungen vor.

11. Elektronische Werbung:
Der Käufer erteilt die Zustimmung, dass nach Einrichtung eines Kundenkontos die von ihm aufgenommenen Daten, insbesondere Telefonnummer und E-Mail-Adresse, zum Zwecke der Information über Produktneuheiten und Preisänderungen sowie zur Auftragsabwicklung verwendet werden dürfen.